Filter für 80l Aquarium Test: Top 7 Modelle 2024

Hast du gewusst, dass ein guter Filter das Herzstück eines jeden Aquariums ist, auch wenn es nur ein 80l Aquarium ist? Die Auswahl des passenden Filters ist entscheidend für das Wohlbefinden deiner Fische und Pflanzen. In unserem umfassenden Vergleich haben wir verschiedene Filter für ein 80l Aquarium unter die Lupe genommen, um dir bei der Entscheidungsfindung zu helfen. Doch was macht ein Aquariumfilter eigentlich so wichtig? Und wie kann er optimal genutzt und gepflegt werden? In diesem Artikel erhältst du wertvolle Informationen und Tipps rund um das Thema Aquariumfilter. Wenn du mehr über unterschiedliche Filtertypen erfahren möchtest, kannst du dir unseren ausführlichen Aquarium Filter Test ansehen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Innenfilter sind für kleinere Aquarien wie das 80l Aquarium besonders sinnvoll, da sie effizient arbeiten und leicht zu installieren sind.
  • Die Wartung und Reinigung des Filters sind entscheidend für die Gesundheit des Aquariums und sollten regelmäßig durchgeführt werden, um den Lebensraum für die Fische optimal zu gestalten.
  • Bei der Auswahl eines Filters sollten neben der Durchflussleistung und dem Stromverbrauch auch die Einstell- und Bestückungsmöglichkeiten berücksichtigt werden.
Inhalte Anzeigen

1. Die besten Filter für ein 80l Aquarium

Testsieger

Der JBL CristalProf i60 greenline ist ein energieeffizienter Innenfilter für Aquarien mit 40-80 Litern. Er sorgt für sauberes und gesundes Aquarienwasser durch mechanische und biologische Filterung. Die komplette Anschlussfertigkeit und mitgelieferten Filtermassen machen die Installation und Handhabung kinderleicht. Zudem ist dieser Innenfilter modular aufgebaut und beliebig erweiterbar, was ihm eine hohe Flexibilität verleiht. Ideal ist der Filter für Aquarien-Liebhaber, die ihren Fischen eine optimale Umgebung bieten möchten. Im Vergleich zum Tetra IN 400 plus, bietet der JBL CristalProf i60 greenline eine größere Energieeffizienz – er verbraucht nur 4 Watt, was eine Stromersparnis von 63 Prozent bedeutet. Zudem ist er TÜV geprüft und bietet eine regulierbare Leistung von 150 – 420 l/h. Vertraue auf die Qualität und Effizienz des JBL CristalProf i60 greenline für ein gesundes und sauberes Aquarium.

Vorteile

  • sehr leise
  • gute Filterleistung
  • einfache Reinigung
  • geringer Stromverbrauch
  • überarbeiteter Rotor

Nachteile

  • Saugnäpfe halten nicht gut
Preistipp

Der Tetra IN 400 plus ist ein Aquarium Innenfilter, der durch seine zweigeteilten Filterkammern eine effiziente und schonende Reinigung ermöglicht. Durch diese innovative Funktion bleibt bei der Reinigung immer ein Filterschwamm in der Kammer, wodurch der Verlust nützlicher Bakterien minimiert wird. Dies verbessert die Wasserqualität und trägt zu einem gesunden Lebensraum für die Aquarienbewohner bei. Mit seiner stufenlosen Regelung der Durchflussgeschwindigkeit lässt sich der Filter optimal an die Bedürfnisse des Aquariums anpassen. Ideal ist der Tetra IN 400 plus für Aquarienbesitzer, die Wert auf eine einfache und effektive Reinigung legen. Besonders in Situationen, in denen eine schnelle und gründliche Reinigung erforderlich ist, zeigt der Filter seine Stärken. Im Vergleich zum Scaper Cube Aquarium Set 80L, das einen Innenfilter beinhaltet, bietet der Tetra IN 400 plus den Vorteil, dass er während der Reinigung im Aquarium verbleibt und eine saubere Handhabung durch eine praktische Filtermedium-Entnahmevorrichtung ermöglicht. Mit dem Tetra IN 400 plus entscheidest du dich für einen Aquarium Innenfilter, der durch seine durchdachte Funktion und einfache Handhabung überzeugt.

Vorteile

  • Gute Filterleistung für kleine Becken
  • Sehr leise
  • Einfache Installation und Reinigung
  • Robustes Erscheinungsbild

Nachteile

  • Wird mit der Zeit etwas laut
  • Zusammenbau manchmal nicht einfach

Das Scaper Cube 80L Aquarium Set ist ein hochwertiges Nano-Aquarium mit einem Fassungsvermögen von 80 Litern. Es kommt mit einem Innenfilter X-Edge 300 und einer thermo-safe Aquarienunterlage. Besonders hervorzuheben sind die Sicherheitsstegen, die das Risiko des Herausspringens der Fische oder des Herauskrabbelns von Wirbellosen erheblich reduzieren. Zudem lässt sich das Aquarium durch verschiedene optionale Beleuchtungsvarianten und wahlweisen Unterschränken individuell anpassen. Im Vergleich dazu bietet der JBL CristalProf i60 greenline Innenfilter für Aquarien einige Vorteile. Er ist nicht nur für die mechanische, sondern auch für die biologische Filterung konzipiert und sorgt somit für sauberes und gesundes Aquarienwasser. Zudem ist er energieeffizient und spart bis zu 63% Strom. Sein modularer Aufbau ermöglicht eine beliebige Erweiterung und Anpassung an die Bedürfnisse des Aquariums.

Der Fluval U2 Innenfilter ist ein leistungsstarkes Gerät mit einer maximalen Durchflussleistung von 400 l/h und einer Leistung von 6 Watt. Er ist für Aquarien bis zu 110 Litern geeignet. Seine Stärken liegen in der hohen Leistung und der einfachen Handhabung. Im Vergleich dazu bietet der Tetra IN 400 plus Aquarium Innenfilter einige zusätzliche Funktionen. Er verfügt über zweigeteilte Filterkammern, was die Reinigung erleichtert und den Verlust von nützlichen Bakterien minimiert. Zudem bleibt das Gerät während der Reinigung im Aquarium und hat eine stufenlose Regelung der Durchflussgeschwindigkeit. Obwohl der Fluval U2 Innenfilter eine hohe Leistung bietet, überzeugt der Tetra IN 400 plus durch seine durchdachten Funktionen und die einfache Handhabung. Er bietet somit einen höheren Nutzen für den Anwender.

Vorteile

  • Sehr leise
  • Tolle Leistung
  • Einfache Reinigung

Nachteile

  • Leichte Abnahme der Leistung nach längerer Nutzung
  • Komplizierte Installation

Der OMECO Aquarium Innenfilter 500L/H bietet eine effektive Filtration und Sauerstoffanreicherung für verschiedene Arten von Aquarienorganismen. Mit einem maximalen Durchfluss von 500L/H und einem extrem niedrigen Stromverbrauch von 8W ist er energiesparend und umweltschonend. Der Filter ist einfach zu demontieren und zu reinigen, was eine bessere Filterwirkung gewährleistet. Allerdings ist der JBL CristalProf i60 greenline Innenfilter für Aquarien mit 40-80 L eine bessere Wahl. Er bietet nicht nur eine mechanische und biologische Filterung, sondern ist auch TÜV geprüft und völlig untertauchbar. Mit einem Stromverbrauch von nur 4W ist er noch energieeffizienter als der OMECO Filter. Zudem ist er modular aufgebaut und beliebig erweiterbar, was eine individuelle Anpassung an die Bedürfnisse des Aquariums ermöglicht.

Vorteile

  • sehr gute Pumpleistung
  • effektive Algenbekämpfung
  • leise Betriebsgeräusche

Nachteile

  • kurze Lebensdauer
  • unzureichende Bedienungsanleitung

Der Forever Speed Aquarium Innenfilter ist ein 3-in-1-Produkt, das Sauerstoffanreicherung, Filtration und Wellenbildung bietet. Er ist sowohl für Süß- als auch für Salzwasser geeignet und hat eine einstellbare Durchflussrate von bis zu 1500 l/h. Mit seinem Permanentmagnetwellenkern aus Edelstahl ist er stabil und langlebig, arbeitet leise und ist energieeffizient. Trotz dieser Vorteile ist der Fluval U2 Innenfilter die bessere Wahl. Er bietet eine Leistung von 6 Watt und eine maximale Durchflussleistung von 400 l/h, was für Aquarien bis zu 110 l ausreichend ist. Er ist einfacher in der Handhabung und bietet eine effizientere Leistung bei geringerem Energieverbrauch.

Vorteile

  • Super Saugleistung
  • Schnelle Reinigung
  • Klare Kaufempfehlung

Nachteile

  • Keine deutsche Anleitung
  • Etwas zu kurzes Kabel

Der Fluval U4 Innenfilter für Aquarien ist ein leistungsstarkes Gerät mit einer maximalen Durchflussleistung von 1000 l/h und einer Leistung von 10 Watt. Er ist ideal für Aquarien bis zu 240 Litern. Seine drei Hauptvorteile sind seine hohe Leistung, seine hohe Durchflussleistung und seine Eignung für größere Aquarien. Im Vergleich dazu bietet der OMECO Aquarium Filter jedoch eine umfassendere Lösung. Er kombiniert Filtration und Sauerstoffanreicherung, was zu einer gründlicheren Reinigung und einer besseren Umgebung für die Fische führt. Seine einfache Demontage und Reinigung machen ihn benutzerfreundlicher. Zudem ist er mit 8W extrem energiesparend und arbeitet leise mit weniger als 35 Dezibel. Trotz einer geringeren Durchflussleistung von 500l/h, überzeugt der OMECO Filter durch seine zusätzlichen Funktionen und seine Benutzerfreundlichkeit.

Vorteile

  • Schnelle Lieferung
  • Sehr gute Saugleistung
  • Einfache Installation

Nachteile

  • Nicht komplett geräuschlos
  • Produktqualität variiert

Aktuelle Aquarium filter im Angebot

−51%
Tetra IN 300 plus Aquarium Innenfilter - Filter für klares und...
−43%
Tetra EasyCrystal Filter Pack C250/300 Filtermaterial mit...
−38%
Fluval U2 Innenfilter, für Aquarien von 45 bis 110l, 5W

2. Innenfilter für das 80l Aquarium: Vorteile und Installation

Jetzt, wo du weißt, welche Filter für dein 80l Aquarium am besten sind, gehen wir tiefer ins Detail. Innenfilter haben bei kleineren Aquarien viele Vorteile. Aber wie installierst du sie richtig und was solltest du dabei beachten? Bevor wir das klären, empfehle ich dir, dir unseren Artikel Oase Aquarium Filter Test anzuschauen. Dort findest du weitere nützliche Informationen und Testergebnisse zu verschiedenen Filtermodellen.

2.1 Warum Innenfilter bei kleineren Aquarien sinnvoll sind

Innenfilter sind für kleinere Aquarien wie ein 80l Aquarium besonders geeignet. Der Hauptvorteil liegt in ihrer kompakten Größe: Sie nehmen wenig Platz ein und stören die Fische weniger. Außerdem sind sie einfach zu installieren und zu warten. Hier einige Vorteile:

  • Kompakt und platzsparend: Passt ideal in kleinere Aquarien.
  • Einfache Installation: Lässt sich leicht im Aquarium befestigen.
  • Effektive Reinigung: Sorgt für sauberes und gesundes Wasser.
  • Weniger störend für Fische: Nimmt weniger Schwimmraum ein.

Für kleinere Aquarien ist der Innenfilter daher oft die beste Wahl. Dabei ist es wichtig, auf die richtige Größe und Leistung zu achten, um eine optimale Wasserqualität zu gewährleisten.

2.2 Installation und Befestigung des Innenfilters

Beim Einsetzen des Innenfilters gehst du folgendermaßen vor:

  1. Positioniere den Filter in einer Ecke des Aquariums. Vermeide Orte nahe der Oberfläche oder zu nahe am Boden.
  2. Befestige den Filter mit Saugnäpfen an der Aquarienwand. Achte darauf, dass er fest sitzt.
  3. Verbinde den Filter mit dem Stromnetz. Stelle sicher, dass alle Kabel sicher und wasserdicht sind.
  4. Sobald der Filter installiert ist, fülle das Aquarium mit Wasser. Der Filter sollte vollständig unter Wasser sein.
  5. Schalte den Filter ein. Überprüfe, ob er richtig funktioniert und Wasser filtert.

Beachte: Der Filter muss immer unter Wasser sein, sonst funktioniert er nicht richtig und kann sogar beschädigt werden. Achte auf die korrekte Positionierung und Befestigung, um Probleme zu vermeiden.

3. Wartung und Reinigung des Aquariumfilters: Wann und wie oft?

Wartung und Reinigung des Aquariumfilters: Wann und wie oft?_kk

Nachdem du nun alles über die Installation und Befestigung deines Innenfilters weißt, bleibt die Frage: Wie oft und wann reinigst du ihn am besten? Und welche Rolle spielen dabei eigentlich Bakterien und Kleinstlebewesen? Bevor wir uns diesen Aspekten widmen, könnte es hilfreich sein, auch einen Blick auf verschiedene UV-Filter im Test zu werfen. UV-Filter stellen nämlich eine weitere interessante Option zur Erhaltung sauberen Aquarienwassers dar. Aber nun zurück zur Filterreinigung…

3.1 Wichtige Bakterien und Kleinstlebewesen im Filter

Wichtige Bakterien und Kleinstlebewesen siedeln sich im Filter deines Aquariums an. Sie helfen dabei, das Wasser sauber und gesund für deine Fische zu halten. Diese Mikroorganismen zersetzen Abfallprodukte, die sonst zu Wassertrübungen oder Algenwachstum führen könnten. Stell sicher, dass du deinen Filter nicht übermäßig reinigst, um diese wichtigen Helfer nicht zu entfernen. Wenn du mehr über das Thema Algen im Aquarium erfahren möchtest, findest du hier wertvolle Informationen.

3.2 Richtiges Vorgehen bei der Reinigung des Filters

Beginne mit dem Abschalten des Filters. Ziehe den Netzstecker aus der Steckdose, bevor du mit der Reinigung beginnst. Entnehme den Filter vorsichtig aus dem Aquarium. Achte darauf, dass kein Schmutz ins Wasser gelangt. Nutze einen Eimer mit Aquariumwasser zur Reinigung. Vermeide Leitungswasser, da dieses oft Chlor enthält. Chlor tötet nützliche Bakterien ab, die für das biologische Gleichgewicht im Aquarium wichtig sind. Reinige die Filtermaterialien vorsichtig im Eimer. Vermeide kräftiges Auswaschen oder Ausdrücken.

Ziel ist es, groben Schmutz zu entfernen, nicht die Bakterien. Prüfe die Filtermaterialien auf Abnutzung. Ersetze sie bei Bedarf. Setze den gereinigten Filter wieder ins Aquarium und schalte ihn ein. Überprüfe, ob alles richtig funktioniert. Denke daran, die Reinigung regelmäßig durchzuführen, um die optimale Filterleistung zu gewährleisten.

4. Durchflussleistung, Stromverbrauch und weitere Auswahl-Kriterien

Nun hast du schon viel über die Auswahl und Wartung von Aquariumfiltern erfahren. Doch es gibt noch mehr zu beachten. Die Durchflussleistung und der Stromverbrauch sind nur zwei von vielen Kriterien. Sehr wichtig sind auch Einstell- und Bestückungsmöglichkeiten des Filters. Hier geht’s tiefer ins Detail. Wenn du dich intensiver mit der Durchflussleistung auseinandersetzen möchtest, findest du in unserem Aquarium Pumpen mit Filter Test weitere hilfreiche Infos.

4.1 Bedeutung der Durchflussleistung

Die Durchflussleistung des Filters ist entscheidend für die Wasserqualität im Aquarium. Sie gibt an, wie viel Wasser der Filter pro Stunde umwälzt. In einem 80l Aquarium empfiehlt sich eine Durchflussleistung von mindestens 400l pro Stunde. Das sichert eine gute Umwälzrate und hält das Wasser sauber. Ein guter Filter schafft es, das gesamte Wasser im Aquarium mindestens fünfmal pro Stunde zu filtern. Doch Vorsicht: Eine zu hohe Durchflussleistung erzeugt starke Strömungen und kann die Bewohner des Aquariums stressen. Darum ist es wichtig, die Durchflussleistung an die spezifischen Bedürfnisse der Fische anzupassen.

4.2 Stromverbrauch im Blick: Energieeffizienz des Filters

Achte stets auf den Energieverbrauch deines Filters. Es gibt energieeffiziente Modelle, die weniger Strom verbrauchen und somit auch weniger kosten im laufenden Betrieb. Das schont nicht nur deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Ein niedriger Stromverbrauch ist ein wesentliches Kriterium bei der Auswahl eines Aquariumfilters. Überprüfe die Watt-Angaben des Herstellers. Ein guter Richtwert liegt bei 2-5 Watt pro 100 Liter Aquarienwasser. Bei deinem 80l Aquarium suchst du also nach einem Filter mit etwa 1,6 bis 4 Watt.

4.3 Einstell- und Bestückungsmöglichkeiten des Filters

Beim Filterkauf spielt nicht nur die Leistung eine Rolle. Auch die Einstell- und Bestückungsmöglichkeiten sind wichtig. Viele Filter bieten die Möglichkeit, die Durchflussrate individuell anzupassen. Das ist praktisch, wenn du Fische hast, die eine stärkere oder schwächere Strömung bevorzugen. Zudem sind einige Modelle mit zusätzlichen Kammern ausgestattet. Diese lassen sich mit unterschiedlichen Filtermedien bestücken. So kannst du die Filterleistung genau auf die Bedürfnisse deines Aquariums abstimmen. Hier ist Flexibilität gefragt. Ein guter Filter lässt sich einfach anpassen und mit verschiedenen Medien betreiben.

5. Filter für dein 80l Aquarium: Preis-Leistungs-Verhältnis und Garantie

Filter für dein 80l Aquarium: Preis-Leistungs-Verhältnis und Garantie_kk

Jetzt, wo du mehr über die verschiedenen Faktoren zur Auswahl des passenden Filters kennst, werfen wir einen Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Garantieleistungen der Hersteller. Besonders interessant sind dabei auch Aspekte wie Ersatzteilbeschaffung und Langlebigkeit des Produkts. Du bist neugierig auf spezifische Marken und Modelle von Aquariumfiltern? Dann sieh dir doch unseren Juwel Aquarium Filter Test an!

5.1 Herstellergarantien und Kundendienst

Informiere dich vor dem Kauf über die Garantiebedingungen des Herstellers. Oft bieten diese eine Garantie von einem bis drei Jahren an. Achte dabei auf eventuelle Einschränkungen. Manche Garantien decken nur bestimmte Teile des Filters ab. Der Kundendienst ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Ein guter Kundendienst reagiert schnell und hilft bei Problemen effizient weiter. Da ein Filter ein wichtiger Bestandteil des Aquariums ist, solltest du einen zuverlässigen Kundendienst nicht vernachlässigen. Falls du dich für einen HMF Filter entscheidest, empfehlen wir dir, unseren Artikel über den HMF Aquarium Filter Test zu lesen. Dort findest du alle Informationen zu Leistung, Qualität und Kundenzufriedenheit.

5.2 Ersatzteilbeschaffung und Reparaturmöglichkeiten

Sicher dir einen Aquariumfilter, für den Ersatzteile leicht erhältlich sind. Das gilt besonders für Filtermedien und Dichtungen, da diese regelmäßig ausgetauscht werden. Gute Filter bieten zudem Reparatursätze und -anleitungen. Manchmal lassen sich kleine Defekte selbst beheben, ohne den kompletten Filter auszutauschen. In unserem Vergleich von Filtern für 60l Aquarien findest du Anbieter, die solche Dienstleistungen anbieten. Es lohnt sich, in Qualität zu investieren und auf gute Serviceleistungen zu achten.

5.3 Langlebigkeit und Investition in Qualität

Investiere in hochwertige Filter für dein 80l Aquarium. Damit sicherst du dir Langlebigkeit und eine zuverlässige Funktion des Zubehörs. Hochwertige Modelle versprechen eine lange Lebensdauer und laufen oft effizienter. Das spart auf lange Sicht Strom und Geld. Eine gute Qualität erkennst du an robusten Materialien und einer soliden Verarbeitung. Günstige Produkte scheinen zwar attraktiv, doch oft fehlt es an der nötigen Qualität. Reparaturen oder ein früher Ersatz machen die anfängliche Ersparnis schnell zunichte. Daher gilt: Spare nicht am falschen Ende. Investiere lieber einmal in ein gutes Produkt, anstatt mehrmals in minderwertige Ware.

FAQ

Was sind die Vorteile eines Innenfilters für dein 80l Aquarium?

Ein Innenfilter für dein 80l Aquarium bietet mehrere Vorteile. Er ist leicht zu installieren und benötigt keinen Platz außerhalb des Beckens. Er saugt das Aquarienwasser von unten an, was für eine gute Sauerstoffzirkulation sorgt und Verunreinigungen effektiv entfernt. Außerdem kannst du die Durchflussleistung, den Stromverbrauch und die Bestückung individuell anpassen. Aber denk daran, ihn nicht zu häufig zu reinigen, um nützliche Bakterien und Kleinstlebewesen zu erhalten.

Wie oft und wann solltest du deinen Aquariumfilter warten und reinigen?

Du solltest deinen Aquariumfilter regelmäßig warten und reinigen, aber nicht zu häufig, um nützliche Bakterien und Kleinstlebewesen nicht zu entfernen. Die genaue Häufigkeit hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Anzahl der Fische und der Art des Filters. Ein guter Richtwert ist jedoch, den Filter etwa einmal im Monat zu reinigen.

Wie wichtig ist die Durchflussleistung und der Stromverbrauch bei der Auswahl deines Aquariumfilters?

Die Durchflussleistung und der Stromverbrauch sind sehr wichtig bei der Auswahl deines Aquariumfilters. Die Durchflussleistung bestimmt, wie effizient der Filter Verunreinigungen aus dem Wasser entfernt und für eine gute Sauerstoffzirkulation sorgt. Ein hoher Stromverbrauch kann jedoch die Betriebskosten erhöhen. Daher ist es wichtig, einen Filter zu wählen, der eine hohe Durchflussleistung bei geringem Stromverbrauch bietet.

Wie beurteilst du das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Garantie eines Filters für dein 80l Aquarium?

Das Preis-Leistungs-Verhältnis eines Filters für ein 80l Aquarium hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Durchflussleistung, dem Stromverbrauch und den Einstell- und Bestückungsmöglichkeiten. Ein guter Filter sollte effizient arbeiten, wenig Strom verbrauchen und einfach zu handhaben sein. Die Garantie ist ebenfalls wichtig, da sie dir Sicherheit gibt, dass der Filter bei einem Defekt ersetzt oder repariert wird. Es ist ratsam, verschiedene Modelle zu vergleichen und Bewertungen zu lesen, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden.

Mit meinem ersten Aquarium tauchte ich in die faszinierende Unterwasserwelt ein und habe seitdem meine Erfahrung stetig erweitert. Auf diesem Blog teile ich meine Tipps und Ratschläge aus der Welt des Aquarismus, um dir zu helfen, dein eigenes Unterwasserparadies zu schaffen. Tauchen wir gemeinsam in diese faszinierende Welt ein!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar